Author Archiv: editor_j.reinken

Energiesparen in der Küche

Miele Spülmaschine im Studio Energiesparen in der Küche

Energiesparen in der Küche ist in vielen Haushalten ein wichtiges Thema. Entscheiden Sie sich für energieeffiziente Geräte und bewusste Nutzungsmethoden, senken Sie Ihre Energiekosten und damit auch Ihren ökologischen Fußabdruck.  Daher gehen wir in diesem Blogbeitrag näher auf Energiesparmöglichkeiten in der Küche ein. Dabei schauen wir uns vor allem die Energieeffizienz unserer Partnerhersteller, also Miele, Bora und Burg, an.

Warum ist Energieeffizienz in der Küche wichtig?

Alle Elektrogeräte benötigen logischerweise Strom, ob Kühlschrank, Backofen oder Mikrowelle. Um den Energieverbrauch zu senken, sollten Sie daher energieeffiziente Modelle wählen und diese auch richtig nutzen. So gelingt das Energiesparen in der Küche im Handumdrehen.

Energieeffizienz bei Miele

Miele ist eine bekannte deutsche Marke, die für Qualität steht. Produkte dieses Herstellers zeichnen sich auch durch ihre Energieeffizienz aus. Im Folgenden sehen wir uns einige E-Geräte von Miele näher an.

Kühlschränke und Gefriertruhen

Miele bietet eine Vielzahl von Kühlschränken und Gefriertruhen, die in den höchsten Energieeffizienzklassen angesiedelt sind. Die modernen Kühlgeräte von Miele minimiere den Energieverbrauch anhand verschiedener Methoden. Dazu gehören Funktionen wie die NoFrost-Technologie, die ein manuelles Abtauen überflüssig macht, sowie die DynaCool-Funktion, die für eine gleichmäßige Temperaturverteilung im Kühlraum sorgt.

Geschirrspüler

Bei den Geschirrspülern setzt Miele ebenfalls auf Energieeffizienz. Viele Modelle erreichen die höchste Effizienzklasse A.  Unter anderem durch das AutoOpen-Trocknungssystem wird der Energieverbrauch weiter optimiert.

Backöfen und Kochfelder

Miele-Backöfen sind mit Funktionen wie der Pyrolyse-Selbstreinigung ausgestattet. Da eine manuelle Reinigung entfällt, sparen sie Energie. Die Kochfelder von Miele, insbesondere die Induktionskochfelder, sind ebenfalls sehr energieeffizient. Sie übertragen die Hitze nämlich direkt auf das Kochgeschirr und minimieren somit den Energieverlust.

Energieeffizienz bei Burg

Auch Burg ist eine Marke, die sich durch ihre nachhaltigen und innovativen Küchengeräte auszeichnet. Die Geräte von Burg sind darauf ausgelegt, den Energieverbrauch zu senken und gleichzeitig eine hohe Leistung zu bieten.

Backöfen

Die Backöfen von Burg verfügen über fortschrittliche Technologien wie die Steam Clean Reinigung. Hierbei wird der Backofen energieeffizient mit Dampf gereinigt.  Auch die Schnellaufheizfunktion hilft dabei, Energie zu sparen, da sie die Vorheizzeit erheblich verkürzt.

Geschirrspüler

Die Triple Wash-Technologie ermöglicht dank zusätzlicher Sprüharme eine effektivere Nutzung von stark verschmutztem Geschirr. Die Steam Wash-Technologie hingegen weicht Eingetrocknetes auf und reinigt das Geschirr gründlich und schonend.

Energieeffizienz bei Bora

Bora hat sich vor allem mit innovativen Kochfeldabzügen einen Namen gemacht. Diese machen Dunstabzugshauben überflüssig und gleichzeitig arbeiten sie energieeffizient. Die Bora-Kochfelder kombinieren Induktionstechnologie mit integrierten Abzugssystemen, die den Dampf und Gerüche direkt dort absaugen, wo sie entstehen.

Kochfeldabzüge

Die Kochfeldabzüge von Bora sind besonders energieeffizient, da sie mit niedrigen Lüfterstufen arbeiten und dennoch eine hohe Absaugleistung bieten. Zudem verfügen sie über eine automatische Abzugssteuerung. Manuelles Eingreifen entfällt somit.

Induktionskochfelder

Die Induktionskochfelder von Bora sind sehr energieeffizient, da sie die Wärme direkt an das Kochgeschirr abgeben und somit kaum Energie verloren geht. Diese Technologie ermöglicht ein schnelles Erhitzen und präzises Kochen.

Praktische Tipps zum Energiesparen

Neben der Wahl energieeffizienter Geräte gibt es weitere Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um den Energieverbrauch in der Küche zu reduzieren:

Richtiges Kühlen und Gefrieren

  • Stellen Sie den Kühlschrank nicht zu kalt ein; 7 °C im Kühlschrank und -18 °C im Gefrierfach sind optimal.
  • Öffnen Sie die Kühlschranktür nur kurz, um Energieverlust zu vermeiden.
  • Lassen Sie warme Speisen vollständig abkühlen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.

Energiesparend kochen und backen

  • Nutzen Sie beim Kochen den passenden Topfdeckel, um die Kochzeit zu verkürzen.
  • Verwenden Sie Schnellkochtöpfe, die den Energieverbrauch um bis zu 50 % reduzieren können.
  • Backen Sie mit Umluft, um mehrere Ebenen gleichzeitig zu nutzen und die Backzeit zu verkürzen.

Geschirrspüler effizient nutzen

  • Lassen Sie den Geschirrspüler nur laufen, wenn er voll beladen ist.
  • Wählen Sie das Eco-Programm, um Wasser und Energie zu sparen.
  • Verzichten Sie auf das Vorspülen von Geschirr per Hand.

Allgemeine Energiespar-Maßnahmen

  • Ersetzen Sie alte Geräte durch energieeffiziente Modelle.
  • Schalten Sie Geräte vollständig aus, wenn sie nicht in Gebrauch sind, statt sie im Standby-Modus zu lassen.
  • Reinigen Sie Ihre Geräte regelmäßig, um deren Effizienz zu erhalten.

Fazit zum Energiesparen in der Küche

Durch die Wahl von Geräten der Marken Miele, Burg und Bora können Sie sicherstellen, dass Ihre Küche energieeffizient und modern ausgestattet ist. Kombiniert mit bewussten Nutzungsmethoden und regelmäßiger Pflege tragen diese Geräte erheblich dazu bei, den Energieverbrauch in der Küche zu senken.

Küchenfronten korrekt reinigen

Häcker Design Inselküche grifflos geriffelte Fronten Küchenfronten korrekt reinigen

Damit Ihre Küche immer einladend und funktional bleibt, ist es wichtig, sie regelmäßig zu reinigen. Vor allem die Küchenfronten benötigen dabei besondere Aufmerksamkeit, zumal sie täglich Schmutz, Fett und Feuchtigkeit ausgesetzt sind. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Küchenfronten korrekt reinigen und pflegen können. Auf diese Weise werden Sie lange Freude an Ihrer neuen Küche haben.

Materialkenntnis

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, ist es wichtig, das Material Ihrer Küchenfronten zu kennen. Je nach Material können nämlich unterschiedliche Reinigungsmethoden erforderlich sein. Eine Echtholzfront benötigt beispielsweise eine andere Pflege als eine Hochglanzfront. Zudem sind einige Materialien empfindlicher als andere und erfordern daher eine sanftere Reinigung. Informieren Sie sich daher vorab über die richtige Reinigungsmethode für Ihre Küchenfronten.

Regelmäßige Reinigung

Eine regelmäßige Reinigung ist entscheidend, um Ihre Küchenfronten stets sauber halten. Daher sollten Sie täglich Schmutz und Spritzer mit einem milden Reinigungsmittel und einem weichen Tuch oder Schwamm entfernen. Vermeiden Sie abrasive Reinigungs- und Scheuermittel, weil diese die Oberfläche beschädigen können. Wischen Sie anschließend mit einem sauberen, trockenen Tuch nach. Auf diese Weise vermeiden Sie Streifen und Wasserflecken.

Fettlöser

Hartnäckige Fettflecken können unter Umständen eine echte Herausforderung sein. Doch dazu gibt es spezielle Fettlöser. Tragen Sie diesen einfach auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie ihn einige Minuten einwirken. Anschließend können Sie den gelösten Schmutz mit einem weichen Tuch oder Schwamm abwischen. Achten Sie jedoch darauf, den Fettlöser vor der Anwendung auf einer kleinen, unauffälligen Stelle zu testen. So stellen Sie sicher, dass er das Material nicht beschädigt.

Spezialreiniger

Für besonders empfindliche Oberflächen wie Hochglanz- oder lackierte Holzfronten empfiehlt es sich, spezielle Reinigungsmittel zu verwenden. Diese haben eine bestimmte Zusammensetzung, um Schmutz und Fett effektiv zu entfernen, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Achten Sie beim Kauf solcher Produkte jedoch darauf, dass der Reiniger für das jeweilige Material geeignet ist, und folgen Sie den Anweisungen des Herstellers.

Schutz und Pflege

Neben der regelmäßigen Reinigung der Küchenfronten ist auch eine regelmäßige Pflege wichtig. Vermeiden Sie es, heiße Töpfe und Pfannen direkt mit den Fronten in Berührung zu bringen. So beugen Sie etwaigen Beschädigungen vor. Bei Holzfronten können Sie regelmäßig ein spezielles Holzpflegemittel auftragen, um sie zu schützen und zu pflegen.

Fazit

Die Küchenfronten sind das Aushängeschild Ihrer Küche und verdienen daher besondere Aufmerksamkeit.  Doch Küchenfronten korrekt zu reinigen ist gar nicht so schwer. Mit der richtigen Reinigung und Pflege können Sie sicherstellen, dass die Fronten Ihrer Küche lange Zeit in tadellosem Zustand bleiben. Behalten Sie dazu das Material Ihrer Küchenfronten im Hinterkopf und verwenden Sie nur geeignete Reinigungsmittel und Pflegeprodukte.

Betonküchen

Bauformat Moderne Küchenzeile Betonoptik Betonküchen

Betonküchen sind ein Trend, der in den letzten Jahren unaufhaltsam an Fahrt aufgenommen hat. Ihr industrieller Charme, ihre Robustheit und ihre moderne Ästhetik haben sie zu einem beliebten Feature in vielen Wohnräumen gemacht.  Daher gehen wir in diesem Blogbeitrag näher auf Betonküchen ein.

Beton oder nicht?

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Betonfronten in ihren Küchen. Doch während Betonküchen auf den ersten Blick wie ein Statement des Industrial Stils wirken, offenbart sich bei genauerer Betrachtung oft eine überraschende Tatsache: In den meisten Fällen handelt es sich lediglich um eine Betonoptik.

Betonoptik

Wegen des hohen Gewichts von echtem Beton werden nämlich die meisten Fronten oder Arbeitsplatten aus Kunststoff nachgebildet. Zudem sind die Kosten und der Produktionsaufwand bei Nachbildungen wesentlich geringer. Einige Hersteller setzen jedoch auf sogenannte MDF-Platten als Trägerplatte. Auf diese wird dann eine dünne Schicht aus fein zermahlenem Hochleistungsbeton aufgetragen, um eine einzigartige Optik und Haptik zu erzielen. Fronten aus echtem Beton zeichnen sich durch ihre Robustheit und Langlebigkeit aus. Es ist jedoch zu beachten, dass sie anfällig für Säure sind und sich im Laufe der Zeit verfärben können.

Die Optik

Die Optik einer Betonküche ist zweifellos beeindruckend. Die glatte, matte Oberfläche strahlt eine zeitlose Eleganz aus, während die typische graue Farbgebung eine kühle, moderne Atmosphäre schafft. Jede Textur auf der Oberfläche vermittelt das Gefühl von Handwerkskunst und Individualität. Doch es ist genau dieser scheinbare Widerspruch zwischen Optik und Material, der die Diskussion um Betonküchen so spannend macht.

Die Haptik

Die Haptik von nachgebildeten Betonküchen ist nicht mit echtem Beton identisch.

Während echter Beton eine raue, poröse Oberfläche aufweist und eine gewisse Schwere mit sich bringt, ist die Nachbildung oft glatter und leichter. Dennoch ist die Nachbildung oft so überzeugend, dass man beim ersten Berühren glauben könnte, echten Beton vor sich zu haben.

Fazit

Ob aus echtem Beton oder mit einer Betonoptik aus anderen Materialien hergestellt, die Betonküche bleibt ein zeitloser Trend. Küchen in Betonoptik punkten dabei aus guten Gründen. Sie bieten die Möglichkeit, den modernen Industrial-Look ohne die damit verbundenen Nachteile zu genießen. Ihre Pflegeleichtigkeit, ihre Vielseitigkeit und ihre erschwinglicheren Preise machen sie zu einer attraktiven Option für viele Haushalte.

Küchenorganisation

Häcker L-Küche Hochglanz weiß Küchenorganisation

Eine durchdachte Küchenorganisation ist von entscheidender Bedeutung. Nur so kann dieser Raum effizient genutzt werden. In diesem Blogbeitrag werden wir die Bedeutung der Küchenorganisation hervorheben und betonen, warum sie bereits bei der Planung der Küche berücksichtigt werden sollte. Zudem gehen wir auf Aufbewahrungsmöglichkeiten ein.

Warum ist Küchenorganisation wichtig?

Eine gut organisierte Küche bietet zahlreiche Vorteile. Zunächst einmal wird Zubereitung von Mahlzeiten effizienter. Durch die richtige Organisation können Sie zudem Zeit sparen, indem Sie alle benötigten Zutaten und Utensilien leicht finden. Darüber hinaus stellen Sie so sicher,  dass Ihre Küche stets aufgeräumt und einladend aussieht.

Die Rolle der Planung

Bei der Planung einer neuen Küche ist es wichtig, die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben bezüglich der Küchenorganisation von Anfang an zu berücksichtigen. Dies bedeutet, dass nicht nur die ästhetischen Aspekte der Küche, sondern auch die Funktionalität und Effizienz bedenken sollten. Folgende Punkte spielen bei der Planung der Planung der Küchenorganisation eine wichtige Rolle:

Aufbewahrungsmöglichkeiten

Die Auswahl der richtigen Aufbewahrungsmöglichkeiten ist entscheidend für eine effiziente Küchenorganisation. Dies umfasst Küchenschränke, Schubladen, Regale und andere Aufbewahrungseinheiten. Bei der Planung sollten Sie berücksichtigen, welche Gegenstände Sie lagern möchten und wie Sie sie am besten organisieren können. So können Sie den Platz optimal nutzen.

Arbeitsdreieck

Das Konzept des Arbeitsdreiecks, auch als Küchendreieck bekannt, ist ein wichtiger Aspekt bei der Planung der Küchenorganisation. Es bezieht sich auf die ideale Anordnung von Spüle, Kochfeld und Backofen sowie dem Kühlschrank, um einen reibungslosen Arbeitsablauf zu gewährleisten. Durch die richtige Platzierung dieser Elemente können unnötige Wege vermieden und die Effizienz beim Kochen erhöht werden.

Arbeitsflächen

Die richtige Anordnung und Größe der Arbeitsflächen ist entscheidend für die Effizienz in der Küche. Stellen Sie sicher, dass genügend Platz für die Zubereitung von Speisen vorhanden ist und dass die Arbeitsflächen leicht zu reinigen sind.

Beleuchtung

Eine gute Beleuchtung ist unerlässlich für eine effiziente Arbeit in der Küche. Stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung gleichmäßig verteilt ist und alle Arbeitsbereiche auch in er dunklen Jahreszeit gut ausgeleuchtet sind.

Ist die Küche geplant und montiert, gilt es, Organisationsstrategien umzusetzen.

Ausmisten und ordnen

Beginnen Sie damit, Ihre Küche auszumisten und unnötige Gegenstände zu entfernen. Behalten Sie nur die Dinge, die Sie regelmäßig verwenden, und organisieren Sie sie so, dass sie leicht zugänglich sind.

 

Clevere Aufbewahrungslösungen nutzen

Nutzen Sie die verschiedenen Aufbewahrungslösungen, die Sie bei der Planung ausgewählt haben, um Ihre Küche effizient zu organisieren. Verwenden Sie Schubladen-Organizer, Regaleinsätze, Aufhängevorrichtungen und andere praktische Lösungen.

 

Regelmäßige Wartung

Halten Sie Ihre Küche regelmäßig sauber und ordentlich, indem Sie eine Routine für die Reinigung und Organisation etablieren. Nehmen Sie sich jeden Tag einige Minuten Zeit, um aufzuräumen und Dinge an ihren Platz zurückzubringen.

Fazit

Die Organisation der Küche ist ein entscheidender Faktor für die Effizienz und Funktionalität dieses wichtigen Raums. Wir planen Ihre Küche stets sehr sorgfältig, sodass Sie Ihre Küche optimal nutzen können. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin, wir beraten Sie gern.

termin vereinbaren

Küchen mit Hochglanzfronten

Burger klassische Küchenzeile mit Halbinsel weiß Hochglanzfronten

Küchen mit Hochglanzfronten zeichnen sich durch zeitlose Eleganz und moderne Ausstrahlung aus. Sie verleihen jedem Raum eine luxuriöse Atmosphäre.

In diesem Blogbeitrag werden wir daher die Vorzüge von Küchen mit Hochglanzfronten genauer beleuchten.

Ein Hauch von Eleganz

Der glänzende, reflektierende Oberflächeneffekt von Hochglanzfronten verleiht der Küche – wie bereits erwähnt –  einen Hauch von Eleganz und Raffinesse. Da das Licht von den Oberflächen reflektiert wird, wirkt der Raum heller und geräumiger. Dies ist besonders vorteilhaft für kleinere Küchen, da sie optisch vergrößert werden und ein offeneres Ambiente schaffen.

Leicht zu reinigen

Ein weiterer Vorteil von Hochglanzfronten ist ihre einfache Reinigung. Da sie glatt und nicht porös sind, lassen sich Verschmutzungen leicht mit einem feuchten Tuch abwischen. Zudem sind sie relativ strapazierfähig.

Vielseitigkeit

Eine der größten Stärken von Küchen mit Hochglanzfronten ist ihre Vielseitigkeit. Sie passen zu verschiedenen Küchenstilen, von modern und zeitgemäß bis hin zu klassisch und traditionell. Egal, ob Sie eine minimalistische Küche mit klaren Linien und neutralen Farben bevorzugen oder eine dramatische Küche mit kräftigen Farbakzenten wünschen, Hochglanzfronten können sich an verschiedene Geschmäcker und Vorlieben anpassen.

Die Kehrseite

Hochglanzfronten bieten zweifellos ein elegantes Erscheinungsbild, aber sie sind auch mit einigen Nachteilen verbunden. Ihre kratzempfindliche Oberfläche ist einer der Hauptnachteile. Selbst kleinste Kratzer oder Fingerabdrücke können leicht sichtbar sein und erfordern regelmäßige Reinigung. Zudem neigen Hochglanzfronten dazu, Schmutz und Staub leicht anzuziehen. Bei unsachgemäßer Reinigung können sie zudem anfällig für unschöne Flecken und Streifen werden.

 

Fazit

Küchen mit Hochglanzfront vereinen Stil, Funktionalität und Langlebigkeit auf elegante Weise. Ihr glänzendes Erscheinungsbild verleiht jeder Küche eine luxuriöse Atmosphäre, während ihre vielseitigen Designoptionen es ermöglichen, den persönlichen Stil jedes Hausbesitzers widerzuspiegeln. Egal, ob Sie einen modernen Küchenstil oder einen klassischen Look bevorzugen, Hochglanzfronten bieten eine zeitlose Ästhetik, die Ihre Küche zu einem echten Blickfang macht. Vereinbaren Sie einen Termin – wir beraten Sie gern.

Küchen mit Dachschräge

Landhaus L-Küche mintgrün Küchen mit Dachschräge

Manchmal stehen wir vor der Herausforderung, eine Küche in einem Raum mit Dachschrägen zu gestalten. Doch keine Sorge, denn mit ein wenig Kreativität und Planung lässt sich auch aus diesem Raum das Beste herausholen. In diesem Beitrag entdecken wir einige clevere Lösungen für Küchen mit Dachschräge, damit Sie Ihren Raum optimal nutzen können.

Helle Farben für ein luftiges Ambiente

In einer Küche mit Dachschräge kann es schnell eng und gedrungen wirken. Um dem entgegenzuwirken, ist die Wahl der richtigen Farben entscheidend. Helle Farben wie Weiß, Creme oder Pastelltöne reflektieren das Licht und lassen den Raum größer und luftiger erscheinen. Diese Farben schaffen eine offene und einladende Atmosphäre, die ideal für eine Küche ist.

Maßgeschneiderte Schränke und Stauraumlösungen

Eine der größten Herausforderungen in Küchen mit Dachschrägen ist die Nutzung des vorhandenen Stauraums. Maßgeschneiderte Schränke und Stauraumlösungen sind hier der Schlüssel. Indem Sie Schränke und Regale an die Höhe und Neigung der Dachschräge anpassen, können Sie jeden Zentimeter des Raums effizient nutzen. Schubladen und Auszüge sind besonders praktisch, um den Raum unter der Schräge optimal auszunutzen und den Zugriff auf den Stauraum zu erleichtern.

Dachfenster für mehr Licht und Belüftung

Dachfenster sind nicht nur eine Quelle für natürliches Licht, sondern auch für frische Luft. Indem Sie Dachfenster in Ihre Küche integrieren, können Sie den Raum nicht nur heller und offener gestalten, sondern auch für eine bessere Belüftung sorgen. Dies ist besonders wichtig in einer Küche, wo Dampf und Gerüche entstehen können. Moderne Dachfenster sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich und lassen sich leicht an die individuellen Anforderungen Ihres Raums anpassen.

Kompakte und multifunktionale Küchengeräte

In einer Küche mit begrenztem Platzangebot ist es wichtig, Platz zu sparen, wo immer es möglich ist. Kompakte und multifunktionale Küchengeräte sind hier die Lösung. Von kombinierten Backöfen und Mikrowellen bis hin zu platzsparenden Geschirrspülern und Kühl-Gefrier-Kombinationen gibt es eine Vielzahl von Geräten, die speziell für kleine Küchen entwickelt wurden. Diese Geräte bieten die Funktionalität großer Geräte, nehmen aber nur einen Bruchteil des Platzes ein.

Raum unter der Schräge nutzen

Der Raum unter der Dachschräge bietet oft ungenutzten Stauraum, der jedoch mit etwas Kreativität optimal genutzt werden kann. Integrieren Sie beispielsweise eine gemütliche Sitzecke mit eingebauten Sitzbänken und Stauraum unter der Schräge. Oder schaffen Sie eine kleine Arbeits- oder Frühstücksecke mit einem platzsparenden Tisch und Stühlen. Indem Sie den Raum unter der Schräge kreativ nutzen, können Sie zusätzliche Funktionalität und Charakter in Ihre Küche bringen.

Fazit

Küchen mit Dachschräge bieten besondere Herausforderungen, aber auch einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit den richtigen Planung und kreativen Lösungen können Sie aus Ihrem Raum das Beste herausholen und eine funktionale und ansprechende Küche schaffen. Von der Wahl der richtigen Farben bis hin zur Nutzung des vorhandenen Stauraums gibt es viele Möglichkeiten, um Ihren Raum optimal zu gestalten und eine Küche zu schaffen, in der Sie sich wohl fühlen können.

Induktionskochfelder von Miele und Bora mit Muldenlüfter

Miele Induktionskochfeld Black Perfection Induktionskochfelder

Die Induktionskochfelder von Miele und Bora mit integriertem Muldenlüfter sind eine revolutionäre Entwicklung sind. In diesem Beitrag werden wir uns genauer mit diesen hochmodernen Geräten befassen und ihre Vorteile erkunden.

Effizienz trifft auf Eleganz

Traditionelle Kochfelder mit Dunstabzugshauben waren lange Zeit Standard in Küchen. Doch mit dem Einzug von Induktionskochfeldern hat sich das Spiel grundlegend geändert. Diese Technologie nutzt elektromagnetische Induktion, um Töpfe und Pfannen direkt zu erhitzen, anstatt eine Heizquelle zu verwenden. Das Ergebnis ist nicht nur eine schnellere und präzisere Wärmeregulierung, sondern auch eine energieeffiziente Kocherfahrung.

Das Bemerkenswerte einiger Kochfelder von Miele und Bora liegt jedoch in der Integration des Muldenlüfters direkt ins Kochfeld. Diese innovative Lösung macht eine separate Dunstabzugshaube überflüssig und spart somit Platz. Die nahtlose Integration des Lüfters in das Kochfeld bietet nicht nur eine optimale Rauch- und Geruchsbeseitigung, sondern verleiht der Küche auch eine moderne und minimalistische Optik.

Induktionskochfelder von Miele

Die Induktionskochfelder von Miele mit Muldenlüfter sind mit dem eleganten Design des flächenbündigen Dunstabzugs ein echter Blickfang. Die Kochdünste werden dank der automatischen Regulierung der Gebläsestufen durch die innovative Con@ctivity-Technologie effizient entfernt.

Die intuitive Schnellanwahl durch Zahlenreihen mit SmartSelect macht das Kochen so einfach wie noch nie zuvor. Mit nur wenigen Handgriffen können Sie die gewünschte Kochzone auswählen und die Leistung individuell anpassen. So behalten Sie stets die volle Kontrolle über Ihre Kochvorgänge.

Mit Power-Flex-Bereichen

Flexibilität und Geschwindigkeit werden mit vier Kochzonen inklusive zwei PowerFlex-Bereichen kombiniert, die Ihnen eine Vielzahl von Kochmöglichkeiten bieten. Ob Sie langsam köcheln, schnell anbraten oder großzügige Pfannen verwenden möchten, dieses Kochfeld passt sich Ihren Bedürfnissen an.

Der leistungsstarke ECO-Motor gewährleistet nicht nur eine energieeffiziente Nutzung, sondern arbeitet auch besonders leise, um Ihre Kocherfahrung noch angenehmer zu gestalten.

Induktionskochfelder von Bora

Die Marke Bora ist bekannt für ihre innovativen Kochfeldabzugsysteme.  Das Unternehmen bietet modulare und Kompaktsysteme an. Die Kochfelder BORA Professional 3.0 und BORA Classic 2.0 sind die beiden Modularsysteme.

Modularsysteme

Diese geben Ihnen die Freiheit, Ihr Kochfeld nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu gestalten. Mit diesen modularen Systemen können Sie verschiedene Kochfeldarten – also auch ein Gas-Kochfeld oder einen Tepan-Edelstahlgrill– nach Belieben kombinieren und anordnen. Sie bestehen aus einem schlanken Abzugssystem, das wahlweise als Umluft- oder Abluftvariante erhältlich ist, sowie einer variablen Anzahl von Kochfeldern. Die modularen Systeme eignen sich vor allem für größere Küchen.

Kompaktsysteme

Die Kompaktsysteme von BORA sind eine praktische All-in-One-Lösung, die jeweils aus einem Kochfeld auf der linken und rechten Seite sowie einem integrierten, runden Abzug in der Mitte besteht. Diese Systeme unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe der Kochzonen und im Design. Sie bieten eine ideale Lösung für kleinere Küchen, da sie im Vergleich zu den modularen Systemen weniger Platz benötigen.

Aktuell gibt es vier verschiedene Kompaktsysteme von BORA: das BORA Basic sowie die BORA Pure Familie, bestehend aus dem BORA X Pure, dem Pure und dem S Pure. Jedes dieser Systeme bietet eine hochwertige Kombination aus effizienter Kochtechnologie und modernem Design. Sie sind perfekt auf die Bedürfnisse kleinerer Küchen zugeschnitten und ermöglichen eine optimale Nutzung des verfügbaren Platzes.

Fazit

Insgesamt bieten sowohl die Induktionskochfelder mit Muldenlüfter von Miele als auch die von BORA herausragende Lösungen für die Küche.

Letztendlich hängt die Wahl zwischen Miele und BORA von Ihren individuellen Vorlieben, Anforderungen und dem verfügbaren Platz in der Küche ab. Beide Marken stehen für höchste Qualität, fortschrittliche Technologie und eine erstklassige Kocherfahrung. Egal für welches Produkt Sie sich entscheiden, Sie können sich auf eine erstklassige Leistung und ein herausragendes Kocherlebnis freuen. Vereinbaren Sie einen Termin – wir beraten sie gern.

Termin vereinbaren

Die Küchenreinigung

Putzmittel in Küche Küchenreinigung

Eine gut gepflegte Küche ist nicht nur hygienisch, sondern auch eine Wohltat für die Sinne. Die Küchenreinigung mag zwar wie eine alltägliche Pflicht erscheinen, aber wenn Sie sie als Ritual betrachten, wird sie Ihnen leichter fallen. In diesem Blogbeitrag werden wir einige praktische Tipps und Tricks teilen, damit Ihre neue Küche ein strahlender und einladender Raum bleibt.

Die Vorbereitung ist der Schlüssel

Beginnen Sie mit einem aufgeräumten Raum. Entfernen Sie alle nicht benötigten Gegenstände von den Arbeitsflächen und stellen Sie sicher, dass alles an seinem Platz ist. Dies erleichtert nicht nur die Reinigung, sondern schafft auch eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Die richtigen Reinigungsmittel

Je nach Oberflächenmaterial in Ihrer Küche benötigen Sie unterschiedliche Reinigungsmittel. Vermeiden Sie aggressive Chemikalien, insbesondere auf empfindlichen Oberflächen wie Granit oder Edelstahl. Natürliche Reiniger auf Basis von Essig oder Zitrone sowie Backpulver sind oft effektiv und schonend zugleich.

Arbeitsplattenpflege

Die Arbeitsplatte ist das Herzstück jeder Küche. Holz, Granit, oder Kunststein – jede Oberfläche erfordert eine spezifische Pflege. Verwenden Sie für Holzarbeitsplatten spezielle Öle, um sie zu schützen. Granitarbeitsplatten können mit milden Reinigungsmitteln gesäubert werden, während Kunststein besonders empfindlich auf säurehaltige Substanzen reagiert.

Backofen und Herd

Fett und Speisereste können sich schnell in Ihrem Backofen und auf dem Kochfeld ansammeln. Ein selbstgemachter Reiniger aus Natron und Wasser bildet eine effektive Paste, um hartnäckige Verschmutzungen zu lösen. Lassen Sie die Mischung einwirken, bevor Sie sie abwischen. Vergessen Sie nicht, die Ofentür und die Bedienelemente zu reinigen. Alternativ können Sie auch Backofenreiniger verwenden. Lassen Sie diesen rund zwei Stunden einwirken – heizen Sie den Backofen auf 50 Grad vor, geht es deutlich schneller. Haben Sie eine Mikrowelle, sollten Sie stets eine Mikrowellenhaube verwenden. Dann genügt ein feuchtes Durchwischen zur Reinigung.

Kühlschrank

Ein aufgeräumter Kühlschrank ist nicht nur hygienischer, sondern hilft auch dabei, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Überprüfen Sie daher regelmäßig den Inhalt, werfen Sie abgelaufene Produkte weg und wischen Sie die Innenflächen mit einer milden Seifenlösung ab.

Geschirrspüler und Spüle

Reinigen Sie den Geschirrspüler regelmäßig, indem Sie einen speziellen Reinigungstab auf den Boden der normal befüllten Maschine legen und das Programm starten. Alternativ können sich auch einen Spülmaschinenreiniger in die Maschine geben und einen Leerlauf durchführen. Vergessen Sie nicht, den Siphon zu reinigen, um unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Tägliche Routinen entwickeln

Um eine dauerhaft saubere Küche zu gewährleisten, integrieren Sie einfache Reinigungsrituale in Ihren Alltag. Nach dem Kochen sofort abwaschen, Arbeitsflächen abwischen und den Boden kehren – diese kleinen Handlungen machen einen großen Unterschied.

Töpfe und Pfannen

Reinigen Sie regelmäßig Ihre Kochutensilien, Töpfe und Pfannen. Hartnäckige Flecken können oft mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasser entfernt werden. Achten Sie darauf, auch die Griffe und Kanten gründlich zu säubern. Gegebenenfalls hilft Fettlöser. Zur Not hilft die Reinigung in der Spülmaschine. Bei Kochgeschirr, das mit Teflon beschichtet ist, sollten Sie dies jedoch stets vermeiden.

Bodenpflege

Der Küchenboden ist oft stark beansprucht und sollte bei der Küchenreinigung nicht vergessen werden. Je nach Material – sei es Fliesen, Holz oder Laminat – erfordert er unterschiedliche Pflege. Ein regelmäßiges Kehren und Wischen hält nicht nur den Boden sauber, sondern verlängert auch seine Lebensdauer.

Fazit

Insgesamt ist die Küchenreinigung keine lästige Pflicht, sondern eine Investition in Ihr Wohlbefinden und den Erhalt Ihrer neuen Küche. Durch die Anwendung dieser Tipps wird Ihre Küche nicht nur hygienisch sauber, sondern auch zu einem inspirierenden Ort, an dem das Kochen zum Vergnügen wird.

Termin vereinbaren

Dunstabzüge von Miele

Miele Einbauhaube grau

Ein hochwertiger Dunstabzug ist in jeder Küche unverzichtbar, um effizient Kochdünste und Gerüche zu entfernen und so ein angenehmes Kocherlebnis zu gewährleisten. Miele, als renommierte Marke im Bereich Haushaltsgeräte, bietet eine Vielzahl von Dunstabzügen. Ob Inselhaube, Wandhaube, Downdraft-System oder Kochfeld mit integriertem Dunstabzug – Miele hat für jeden Geschmack eine passende Lösung. Dabei entsprechen die Dunstabzüge dieses Herstellers nicht nur höchsten technologischen Standards, sondern sind auch elegant designt und benutzerfreundlich.

Vielfältige Betriebsarten

Miele Dunstabzüge überzeugen nicht nur durch ihre herausragende Qualität, sondern auch durch ihre Vielseitigkeit. So können Sie – abhängig vom Modell – zwischen verschiedenen Betriebsarten wählen. Je nach Bedarf und Kochgewohnheiten können Nutzer zwischen verschiedenen Betriebsmodi wählen.

Abluftbetrieb

Mieles Abluftbetriebene Dunstabzüge leiten Kochdämpfe und Gerüche direkt nach außen. Dies gewährleistet eine effektive Beseitigung unerwünschter Partikel und sorgt für eine frische Küchenluft. Diese Betriebsart eignet sich besonders gut für Küchen mit einer entsprechenden Abluftmöglichkeit.

Umluftbetrieb

In Situationen, in denen ein Abluftsystem nicht möglich ist, bietet der Umluftbetrieb eine optimale Lösung. Mieles Umluft-Dunstabzüge filtern die Luft durch hochwertige Aktivkohlefilter, entfernen Gerüche und leiten die gereinigte Luft zurück in die Küche. Diese flexible Betriebsart ermöglicht eine einfache Installation und eignet sich daher auch für Mietwohnungen.

Intervallbetrieb

Der Intervallbetrieb ist eine intelligente Funktion, die die Dunstabzüge von Miele noch effizienter macht. Durch die automatische Anpassung der Lüfterleistung in Intervallen wird der Energieverbrauch optimiert und gleichzeitig eine konstante Luftqualität aufrechterhalten.

Innovative Technologien für herausragende Leistung

Miele integriert in seine Dunstabzüge modernste Technologien, um eine optimale Leistung und Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.

Innovative Technologien für herausragende Leistung

Miele integriert in seine Dunstabzüge modernste Technologien, um eine optimale Leistung und Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.

Con@ctivity

Miele setzt auf smarte Vernetzung. Mit Con@ctivity kommunizieren Miele-Dunstabzüge automatisch mit passenden Kochfeldern. Die Lüfterleistung passt sich dabei dynamisch dem Kochvorgang an. Das Ergebnis: eine effiziente und automatisierte Steuerung, die den Nutzer entlastet.

 

Eco-Motor

Für umweltbewusste Verbraucher bietet Miele Geräte mit Eco-Motor. Dieser arbeitet mit Gleichstrom und spart bis zu 70 Prozent der Energie ein, sodass  er dabei helfen kann, Stromkosten zu reduzieren. Dabei ist er genauso leistungsstark wie alle anderen Dunstabzüge von Miele.

Fazit

Die Dunstabzüge von Miele bereichern jede Küche.

Sie setzen Maßstäbe in Sachen Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Design. Investieren Sie in eine Miele Dunstabzugshaube, erleben Sie Kochvergnügen auf einem sehr hohen Level. Vereinbaren Sie gern einen Termin, wenn auch Sie in den Genuss von Miele Dunstabzügen in Ihrer Küche kommen wollen.

Termin vereinbaren

Hausgeräte von Miele und BURG

Miele Kochfeld und Backöfen Hausgeräte

Hochwertige Hausgeräte spielen in der Küche eine entscheidende Rolle. Dazu zählen auch die Produkte der Hersteller Miele und BURG. Während Miele eine weltweit bekannte Marke ist und für Qualität und Innovation steht, ist BURG die Hausmarke der renommierten Baumann Group, die auch für die Produktion von Burger und Bauformat Küchen bekannt ist. Als Einstiegsmarke steht BURG den Electrolux-Geräten in nichts nach, zu denen auch AEG zählt. Lassen Sie uns in diesem Blogbeitrag einen näheren Blick auf die Hausgeräte beider Marken werfen.

Miele: Pionier der Hausgeräte

Miele, ein deutsches Familienunternehmen mit einer mehr als 120-jährigen Geschichte, hat sich einen Ruf für Spitzenleistungen und langlebige Produkte erworben. Die Palette der Hausgeräte von Miele erstreckt sich von Geschirrspülern über Backöfen bis hin zu Kühlschränken. Ein herausragendes Merkmal der Miele-Produkte ist ihre durchdachte Technologie und innovative Gestaltung.

Der Miele Backofen beispielsweise bietet eine präzise Temperaturkontrolle und eine Vielzahl von Backfunktionen, die sowohl Anfängern als auch erfahrenen Köchen die Möglichkeit geben, kulinarische Meisterwerke zu schaffen. Die Geschirrspüler von Miele zeichnen sich indes durch Effizienz und Energieeinsparung aus. Ihre leisen Betriebsgeräusche sind besonders in offenen Wohnbereichen geschätzt.

Vernetzte Hausgeräte

Darüber hinaus bietet Miele auch intelligente Lösungen wie vernetzte Hausgeräte, die es den Benutzern ermöglichen, ihre Geräte über das Smartphone zu steuern. Die Miele@home App ermöglicht es beispielsweise, den Backofen vorzuheizen, die Spülmaschine zu starten oder den Kühlschrankinhalt von unterwegs aus zu überprüfen.

BURG: Qualität aus der Baumann Group

Die Baumann Group, ein Vorreiter in der Küchenindustrie, hat mit ihrer Hausmarke BURG einen eigenen Maßstab für Qualität und Design zum Einstiegspreis gesetzt. BURG Hausgeräte sind auf Langlebigkeit und Funktionalität ausgelegt, um den anspruchsvollen Bedürfnissen moderner Küchen gerecht zu werden.

Die BURG Backöfen bieten zahlreiche Programme, von Heißluft- bis hin zu Grillfunktionen, die es ermöglichen, viele verschiedene Gerichte perfekt zuzubereiten. Die Geschirrspüler von BURG sind effizient und benutzerfreundlich. Dies erleichtert den täglichen Spülvorgang. Darüber hinaus hat BURG auch Kühl-Gefrierkombinationen und Kochfelder nebst Muldenlüfter im Portfolio.

Fazit: Qualität, Innovation und Stil

In der Welt der Hausgeräte sind Miele und BURG führende Marken, die für Qualität, Innovation und Stil stehen. Miele, als globaler Gigant, setzt Maßstäbe für Technologie und Vernetzung, während BURG, als Hausmarke der Baumann Group, sich auf hochwertige Geräte zum Einstiegspreis spezialisiert hat.

Egal, für welche Marke Sie sich entscheiden, Miele oder BURG, Sie können sicher sein, dass Sie hochwertige Hausgeräte erhalten, die nicht nur Ihre kulinarischen Fähigkeiten verbessern, sondern auch die Ästhetik Ihrer Küche aufwerten werden.

Termin vereinbaren