Häcker Küchen

Alle Informationen zu Küchen von Häcker

In der Welt der Küchengestaltung und -herstellung hat sich der Name Häcker als Synonym für Qualität, Innovation und anspruchsvolles Design etabliert. Heute ist Häcker eine weltweit anerkannte Marke. Mehr als 2000 Mitarbeiter des Familienunternehmens produzieren mehr als 1000 Küchen pro Tag. Im Jahr 2022 erzielte der Küchenhersteller aus dem ostwestfälischen Rödinghausen einen Umsatz von rund 786 Millionen Euro.

Die Historie

Die Historie dieses renommierten Küchenherstellers reicht zurück bis in die bescheidene Anfangszeit, als das Unternehmen seinen Grundstein legte. Eine Reise durch die Geschichte von Häcker verdeutlicht nicht nur den beeindruckenden Aufstieg des Unternehmens, sondern auch seine anhaltende Bedeutung in der modernen Küchenbranche.

Start als kleine Tischlerei

Die Geschichte von Häcker begann im Jahr 1898, als der Firmengründer Hermann Häcker im westfälischen Rödinghausen eine kleine Tischlerei eröffnete. Was damals als bescheidenes Unternehmen begann, entwickelte sich rasch zu einer Erfolgsgeschichte, die die Küchenwelt nachhaltig beeinflusste. Schon früh legte Häcker den Grundstein für das, wofür die Marke heute bekannt ist: handwerkliches Können, Liebe zum Detail und innovative Ideen. 1965 übernahm Horst Finkemeier die Schreinerei seines Schwiegervaters, der seinerseits die Firma 1938 übernommen hatte. Dies war zugleich der Startschuss für die Küchenproduktion.

In den 1970er Jahren vollzog das Unternehmen die Wandlung vom Handwerksbetrieb zur industriellen Fertigung. In den folgenden Jahrzehnten setzte Häcker seinen Wachstumskurs kontinuierlich fort und vergrößerte die Verwaltungs- und Produktionsflächen sowie die Mitarbeiterzahl.1996 stieg Jochen Finkemeier in die Fußstapfen seines Vaters und stieg in die Geschäftsführung ein. Im Jahr 2014 führte Häcker als Lizenznehmer die Marke Blaupunkt exklusiv für Kücheneinbaugeräte ein. Seit Sommer 2020 produziert das Unternehmen auch im neuen Werk 5.

Das Portfolio

Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens spiegelt die breite Palette von Stilen, Materialien und Funktionen wider, die das Unternehmen seinen Kunden bietet. Mit einer langen Tradition in der Küchenherstellung und einem starken Fokus auf Innovation hat Häcker eine Vielzahl von Küchenkollektionen entwickelt, die den unterschiedlichsten Geschmäckern und Bedürfnissen gerecht werden. Diese mannigfaltigen Kombinationsmöglichkeiten ermöglicht der Küchenhersteller mit lediglich zwei Produktlinien im Portfolio. Die im Jahr 1998 Produktlinie „systemat“ zeichnet sich durch sehr hochwertige und edle Küchen mit außergewöhnlichen Farben und Materialien aus.  Die zweite Produktlinie heißt „concept130“ und wurde 2021 eingeführt. Sie zeichnet sich durch ein multifunktionales Rastersystem und zukunftsorientiertes Design aus. Die Küchen von Häcker sind preislich in der unteren Mittel- bis Oberklasse angesiedelt.

Termin vereinbaren

Fokus auf Nachhaltigkeit

Ein weiteres herausragendes Merkmal von Häcker ist sein Engagement für Nachhaltigkeit. Als Antwort auf den wachsenden globalen Fokus auf Umweltverträglichkeit begann das Unternehmen, umweltfreundliche Materialien und Produktionsprozesse zu implementieren. Das Unternehmen setzte Standards in der Branche, indem es sich verpflichtete, ressourcenschonende Praktiken zu fördern und energieeffiziente Technologien einzusetzen.

Traumküche planen?

Lassen Sie sich von uns beraten.

Kostenlose Beratung

Das Fazit

Häcker bietet Küchen für jeden Geschmack, jedes Budget und jeden Lebensstil. Die ständige Suche nach Innovation, die Anerkennung von Design-Trends und das Streben nach höchster Qualität haben den Küchenhersteller zu einem verlässlichen Partner für Küchengestaltung auf der ganzen Welt gemacht.

Dies könnte Sie auch interessieren: